Der Satz des Pythagoras

Bitte schalten Sie Java ein, um eine Cinderella-Konstruktion zu sehen.
   

Bei einem rechtwinkligen Dreieck bezeichnet man die am rechten Winkel anliegenden Seiten als Katheten, die dem rechten Winkel gegenüberliegende Seite als Hypotenuse.

Bezeichnet man in einem rechtwinkligen Dreieck die Seitenlängen der Katheten mit a und b und die Seitenlänge der Hypotenuse mit c, dann gilt nach dem Lehrsatz des Pythagoras:


a² + b² = c²

Du kannst in obiger Zeichnung die Eckpunkte A, B und mit der Maus bewegen. Die Flächengrößen der drei Quadrate werden sofort neu ausgerechnet und angegeben. Du kannst sehen, wie sich Dreieck und Quadrate in der Größe verändern, obige Gesetzmäßigkeit jedoch stets erfüllt ist. Beachte, dass wegen Rundungsfehlern die Summe der Kathetenquadrate manchmal (scheinbar) geringfügig vom Hypotenusenquadrat abweichen kann.
-> zum 1. Beweis      oder      zum 2. Beweis      oder      zum 3. Beweis      oder      zum 4. Beweis      oder      zum 5. Beweis


Erstellt mit Cinderella